Cefalù

Cefalù, ein bezauberndes Fischerdorf mit mittel-alterlichen Ursprüngen

Der Touristen- und Fischerort Cefalù liegt etwa 70 km von Palermo entfernt an der Nordküste Siziliens und ist eine der Ortschaften, die zum Naturpark Madoniengebirge (Parco delle Madonie) gehören. Cefalù ist beim „Club der schönsten Orte Italiens“ (I borghi più belli d'Italia) eingetragen, einer exklusiven Vereinigung kleiner italienischer Ortschaften, die sich u. a. durch ihre künstlerischen, kulturellen und historischen Besonderheiten, ebenso wie durch architektonische Harmonie, Lebensqualität und Qualität der angebotenen Dienstleistungen auszeichnen. Die Ursprünge Cefalùs gehen auf die Vorgeschichte zurück; sein heutiger Name wurde ihm in der Folge von den Griechen verliehen, während die römischen, byzantinischen, arabischen und normannischen Herrschaftsperioden die Anlage der Altstadt bestimmten, deren mittelalterliche Herkunft sich noch heute an den engen Gassen ablesen lässt, deren Pflasterung aus den Kieseln vom Strand und dem Kalkstein des Burgbergs besteht. Auf der Piazza erhebt sich festungsgleich der ebenso berühmte wie eindrucksvolle Dom, den der Normannenkönig Roger I. 1131 errichten ließ. Zahlreiche Palazzi, Kirchen, Klöster und Kapellen bilden die architektonischen Highlights des Städtchens, von denen wir hier nur einige nennen wollen: Die Kirchen Chiesa dell'Itria, Santa Maria della Catena, Santo Stefano bzw. del Purgatorio und Santissimo Salvatore, das erzbischöfliche Palais, das Osterio Magno, Palazzo Pirajno und den mittelalterlichen Waschplatz mit seinen Steinbecken. Sehr interessant ist auch das Mandralisca-Museum mit seiner archäologischen Abteilung, der Pinakothek und der Münzensammlung. Cefalùs pittoresker Hafen mit seinen bunten Fischerbooten ist vollständig erhalten und liegt in der Nähe des kleines Strandes mitten im Dorf, wo auch die zahlreichen Restaurants angesiedelt sind (wir empfehlen die in den Reiseführern ausgewiesenen). Wunderschön auch die unmittelbare Umgebung mit ihren Stränden und dem kristallklaren Meer, darunter besonders Kalura, Mazzaforno und Settefrati.

Cefalù liegt 45 Autominuten von Palermo entfernt und ist Teil des Naturparks Madoniengebirge.




Häuser in der Nähe von Cefalù