Die Schluchten des Alcantara

Der Naturpark am Fluss Alcantara

Der Flusspark des Alcantara umfasst das Becken des Flusses Alcantara an der Nordflanke des Ätna, der in den Nebrodi-Bergen bei Floresta entspringt und etwa 50 km lang ist. Er durchfließt eine Reihe äußerst beeindruckender Lavafelder, die durch sein Wasser zu tiefen Schluchten mit steil abstürzenden Basaltwänden ausgewaschen wurden (den so genannten „Gole“), deren prismenartige Säulenstruktur einzigartig ist. Wie Orgelpfeifen ziehen sich diese Basaltsäulen an den Wänden des Canyons entlang. Am Boden der Schluchten haben sich kleine Seen und Wasserfälle gebildet, in denen man auch baden kann. Der Zugang zum Park und zu den Schluchten befindet sich in der Nähe von Motta Camastra (Fondaco Motta), eine lange Treppe führt hier zum Boden des Canyons bis zum Fluss hinunter; es gibt auch (kostenpflichtige, weil privat betriebene) Aufzüge. Im Sommer bietet die Bahnlinie Circumetnea ein Touristenpaket mit geführter Besichtigung der Schluchten des Alcantara an. Ein weiteres Highlight der Gegend sind die so genannten „Gurne“, kleine Teiche, die der Fluss in der Nähe von Francavilla di Sicilia bildet.

Häuser in der Nähe von Die Schluchten des Alcantara