Trapani

Trapani: Salz und Segel

Die Stadt Trapani liegt an der äußersten Westspitze Siziliens, auf der sichelförmigen Halbinsel, wo sich einst das antike Drepanum erhob und wird wegen ihrer Lage auf der schmalen, ins Meer hinaus ragenden Landzunge auch die „Stadt zwischen zwei Meeren“ genannt. Trapani hat eine kleine, aber äußerst attraktive Altstadt, deren Ursprünge auf die Araberzeit zurückgehen; die Kirchen, Palazzi und Baudenkmäler aus dem neueren Teil tragen die Züge der Renaissance, des Barock und des Klassizismus. Die Straßen im Stadtzentrum sind schmal und mit Stein gepflastert, hier reiht sich heute ein Restaurant, ein Café ans andere, und es gibt auch noch so manche alte Trattoria, wo der hiesige ausgezeichnete, fangfrische Fisch auf der Karte steht. Vor einigen Jahren wurde Trapani im Zuge der hier stattfindenden Vorentscheidungen für den America’s Cup gründlich umgestaltet, und viele bis dahin arg vernachlässigte Orte sind heute wahre Publikumsmagneten, darunter die elegante Hafenpromenade mit dem alten Hafen und seinen vielen Fischerbooten, und der täglich stattfindende Fischmarkt. Vom Hafen legen auch die Schnellboote ab, die in einer knappen Stunde die wunderschönen Ägadischen Inseln Favignana, Levanzo und Marettimo erreichen. Der Archipel mit seinem glasklaren, in allen Blautönen schimmernden Meer ist ein bevorzugtes Ferienziel der Sizilianer. Entlang der Küste bei Trapani ist noch eine ganze Reihe alter tonnare zu besichtigen, Zeugnisse der einstigen, auf den Thunfischfang gründenden Fischereiwirtschaft. In der Gegend um Trapani sollte man unbedingt dem mittelalterlichen Städtchen Erice einen Besuch abstatten (einem der reizvollsten Orte Siziliens), und ebenso den Salinen von Trapani und Paceco, dem einstmals von den Phöniziern besiedelten Inselchen Mozia (San Pantaleo, von der Landestelle in der Lagune vor Marsala aus zu erreichen), sowie den zahlreichen historischen Weinkellereien der Gegend, unter denen besonders die Cantine Florio und die Cantine Rallo Donnafugata erwähnenswert sind.

Häuser in der Nähe von Trapani